Smart Services – Was haben technische Dienstleistungen und eine Taxifahrt gemeinsam?

Smart Services sind momentan in aller Munde. Doch was sind diese „klugen“ Dienstleistungen eigentlich und wie können Sie Smart Services anbieten? Die Fachliteratur beschreibt Smart Services als Kombination physischer und digitaler Mehrwertdienstleistungen, die auf Smart Products aufsetzen1 oder als kommerzielle Realisierung des Internets der Dinge. Herstellern ermöglichen sie grundlegende Änderungen ihrer produktunterstützenden Möglichkeiten im Aftersales².

Voraussetzung zur Erbringung eines Smart Services ist daher ein Produkt, welches beispielsweise über geeignete Sensorik und eine Anbindung an das Internet Daten liefert. Die Verbreitung von Smart Services hängt somit maßgeblich von der Verbreitung intelligenter, vernetzter Produkte ab. Ein Smart Service zeichnet sich jedoch nicht dadurch aus, dass ein bestehender Prozess, wie bspw. die Disposition der Servicetechniker, im Feld durch die Ausrüstung mit Tablets und den Verzicht auf Papier „digitalisiert“ wird. Vielmehr ist die „Digitalisierung“ des Prozesses (also die Erzeugung eines digitalen Datenabbildes realer Vorgänge) eine Voraussetzung für Smart Services.

Weiterlesen …