FIR-Forscher Marco Husmann beim Disserationsprojekt zur Industriestudie zum Service-Market-Launch unterstützen

Sein Ziel ist es, mit seiner Forschung zu ermöglichen, dass Unternehmen die Erfolgsquote der Markteinführung steigern können, und potenziellen Kunden die wahrgenommene Unsicherheit gegenüber digitalen Dienstleistungen, wie Predictive-Maintenance-Lösungen, zu nehmen. Letztendlich sollen sich daraus auch konkrete Handlungsempfehlungen für die Unternehmen ableiten lassen. Bei seiner Forschungsarbeit können Sie Marco Husmann aktiv unterstützen: mit einer Teilnahme an der Industriestudie zum Service-Market-Launch.

Die Studie ist notwendig, damit Marco Husmann und das Team des FIR bzw. des Center Smart Services am Cluster Logistik auf dem RWTH Aachen Campus gemeinsam mit einem Konsortium aus der Industrie die relevanten Erfolgsfaktoren bei der Markteinführung und dem Vertrieb datenbasierter Dienstleistungen identifizieren und eine Roadmap entwickeln können.

Laut Husmanns eigenen Untersuchungen scheitern über 50 Prozent der Industrieunternehmen bei der Einführung von digitalen Services im ersten Jahr nach der Markteinführung. Beispiele aus dem Maschinenbau zeigen, dass sich der Vertrieb von klassischen Dienstleistungen deutlich vom Vertrieb datenbasierter Dienstleistungen unterscheidet und die Unsicherheit von Endkunden nach wie vor sehr groß ist, wenn es um das Teilen von Daten und Informationen geht. Besonders in der Phase der Markteinführung stehen daher viele Unternehmen heute vor neuen Herausforderungen, die es zu identifizieren und für die es strategische Lösungen zu entwickeln gilt.

Alle interessierten Unternehmen sind herzlich dazu eingeladen, sich an der industriellen Studie zur erfolgreichen Markteinführung datenbasierter Dienstleistungen unter www.service-market-launch.de zu beteiligen. Die Umfrage ist bis Ende November 2017 aktiv und verbunden mit einer besonderen Aktion: Nehmen Sie an der Studie teil und gewinnen Sie die Teilnahme an einem RWTH-Zertifikatskurz ‚Chief-Service-Manager‘ im Wert von 4.000 €. Mit der Teilnahme sichern Sie sich außerdem die Ergebnisse der Studie zum Service-Market-Launch.

Kommentar verfassen