So führen Sie Digital Natives

Die digitale Transformation geht an keinem Lebensbereich spurlos vorbei. Was das für Arbeitnehmer bedeutet, haben wir bereits in einem früheren Blog-Beitrag erläutert – doch wie lassen diese „neuen Arbeitnehmer“ aus den Generationen Y (1977 bis 1998) und Z (1998 bis 2010) sich führen? Dieser Frage ging Lena Bohnenkamp im Rahmen der Ringvorlesung „Digitale Transformation“ an der FH Münster auf den Grund.

Weiterlesen …

Was bedeutet der digitale Wandel für Ihre Kundenprozesse?

Netflix hat sich vom DVD-Lieferdienst zum Streaming-Anbieter gewandelt, Villeroy & Boch integrieren virtuelle Badezimmer in ihre Showrooms und den Thermomix gibt es mittlerweile mit Community-Anbindung – an Beispielen wie diesen zeigte Prof. Dr. Ralf Ziegenbein im Rahmen der Ringvorlesung „Digitale Transformation“ an der FH Münster auf, wie die erfolgreiche Ausrichtung von Unternehmensprozessen auf Kundenbedürfnisse aussehen kann.

Weiterlesen …

Welche Arbeitnehmerkompetenzen fordert der digitale Wandel?

Welche neuen oder veränderten Kompetenzen verlangt die Digitalisierung dem modernen Arbeitnehmer ab? Dieser Frage gingen Prof. Dr. Frank Dellmann und Prof. Dr. Thilo Hart im Rahmen der Ringvorlesung „Digitale Transformation“ an der FH Münster auf den Grund. Ihre Untersuchungen zeigen, dass die Digitalisierung an keiner der vier Kompetenzarten spurlos vorübergeht und umfassende Anpassungsprozesse bei Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz erfordert.

Weiterlesen …

Was bedeutet Intelligent Capture für die Service-Industrie?

Sandy Kemsley ist unabhängige Analystin, Beraterin und Prozessarchitektin mit den Spezialgebieten Business-Process-Management und Social Enterprise. In Zusammenarbeit mit ABBYY, einem führenden Anbieter von Lösungen für den effektiven Einsatz von Informationen in Organisationen, hat sie ein Whitepaper zu Intelligent Capture erstellt, das hier kostenlos angefordert werden kann. Im Gespräch mit dem KVD erläutert Sie einige der wesentlichen Punkte.

Weiterlesen …