Wie werden Kleinstbetriebe innovativ?

Welcher Zusammenhang besteht zwischen Forschung und Entwicklung, Innovationen und Produktivität? Und wie schneiden Kleinstunternehmen hier im Vergleich zu größeren Unternehmen ab? Antworten auf diese Fragen liefert eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin).

Weiterlesen …

Mit Service Design Thinking die digitale Transformation gestalten

Sie kennen das sicher aus ihrer täglichen Arbeit: „Digitale Transformation“ ist mittlerweile DAS Buzzword, gerade auch im Service. Der Grund: Technologie entwickelt sich exponentiell. Experten gehen davon aus, dass wir in nur 25 Jahren eine vergleichbare Entwicklung sehen wie im gesamten letzten Jahrhundert. Da wir aber linear denken, übersteigt das unsere Vorstellungskraft und wir unterschätzen den Wandel. Noch 2015 glaubte die Hälfte der in einer Studie von Crisp Research befragten Unternehmen, dass die Digitalisierung ihr Unternehmen gar nicht oder nur schwach trifft.

Weiterlesen …

Wasserwirtschaft 2018: Chancen für den Dienstleistungssektor

Der globale Markt für die Wasseraufbereitung umfasst für das Jahr 2017 rund 715 Milliarden US-Dollar und wird künftig voraussichtlich um 8 Prozent pro Jahr wachsen – das prognostiziert das Marktforschungsunternehmen „Global Water Intelligence“ (GWI) in seiner aktuellen Studie „The Global Water Market in 2018“. Die komplette Studie kann hier kostenpflichtig heruntergeladen werden, eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse liefert Ihnen der KVD:

Weiterlesen …

Shopping im Jahr 2036: So sieht der Handel der Zukunft aus

Wie sieht das Shopping der Zukunft aus? Im Auftrag des digitalen Handelsunternehmens QVC Deutschland formulierte Trendforscher Prof. Peter Wippermann fünf Thesen für das Jahr 2036 und diskutierte sie mit zehn Experten aus Handel, IT und Wissenschaft sowie mehr als 1.000 Deutschen zwischen 16 und 45 Jahren.

Weiterlesen …

Digitalisierung als Chance für den Mittelstand

Unternehmen wie Uber und AirBnB bringen ganze Wirtschaftszweige ins Wanken – und zeigen so auf plakative Art und Weise die Bedeutung von Digitalisierung für Wirtschaft und Gesellschaft auf. Trotzdem schöpft besonders der deutsche Mittelstand die Potenziale der Digitalisierung bisher nicht annähernd aus. Deshalb fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung das Forschungsprojekt „Digivation“ der Universitäten Paderborn und Passau sowie des Forschungsinstituts für Rationalisierung der RWTH Aachen mit 1,5 Millionen Euro.

Weiterlesen …