Was bedeutet der digitale Wandel für Ihre Kundenprozesse?

Netflix hat sich vom DVD-Lieferdienst zum Streaming-Anbieter gewandelt, Villeroy & Boch integrieren virtuelle Badezimmer in ihre Showrooms und den Thermomix gibt es mittlerweile mit Community-Anbindung – an Beispielen wie diesen zeigte Prof. Dr. Ralf Ziegenbein im Rahmen der Ringvorlesung „Digitale Transformation“ an der FH Münster auf, wie die erfolgreiche Ausrichtung von Unternehmensprozessen auf Kundenbedürfnisse aussehen kann.

Weiterlesen …

Welche Arbeitnehmerkompetenzen fordert der digitale Wandel?

Welche neuen oder veränderten Kompetenzen verlangt die Digitalisierung dem modernen Arbeitnehmer ab? Dieser Frage gingen Prof. Dr. Frank Dellmann und Prof. Dr. Thilo Hart im Rahmen der Ringvorlesung „Digitale Transformation“ an der FH Münster auf den Grund. Ihre Untersuchungen zeigen, dass die Digitalisierung an keiner der vier Kompetenzarten spurlos vorübergeht und umfassende Anpassungsprozesse bei Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz erfordert.

Weiterlesen …

Was bedeutet Intelligent Capture für die Service-Industrie?

Sandy Kemsley ist unabhängige Analystin, Beraterin und Prozessarchitektin mit den Spezialgebieten Business-Process-Management und Social Enterprise. In Zusammenarbeit mit ABBYY, einem führenden Anbieter von Lösungen für den effektiven Einsatz von Informationen in Organisationen, hat sie ein Whitepaper zu Intelligent Capture erstellt, das hier kostenlos angefordert werden kann. Im Gespräch mit dem KVD erläutert Sie einige der wesentlichen Punkte.

Weiterlesen …

Dem Xerox-Bug auf der Spur: „Traue keinem Scan, den du nicht selbst gefälscht hast“

Vor vier Jahren entdeckte Kriesel zufällig, dass Xerox Scankopierer aus Xerox Workcentern beim Scannen Zahlen und Buchstaben einfach so durch andere ersetzten. Dadurch kann es zu mitunter eklatanten Fehlern beim Abscannen von Dokumenten kommen. Um den Grund gleich vorweg zu nehmen: Aufgrund eines Kompressionsfehlers in der Scansoftware ersetzten die Xerox Scandrucker bei ihren Scans ähnlich aussehende Zahlen und Buchstaben – so wurde beispielsweise aus einer Sechs eine Acht. Nicht immer – aber oft genug, um Zahlenreihen zu verfälschen.

Weiterlesen …

Arbeit heißt Probleme lösen – auch in der Zukunft?

Erik Händeler war der Eröffnungsredner auf dem diesjährigen KVD Service Congress. Und er hatte gute und schlechte Nachrichten in seiner Keynote „Die Geschichte der Zukunft – Sozialverhalten heute und der Wohlstand von morgen“ dabei. Um mit einer guten zu beginnen: Uns wird niemals die Arbeit ausgehen. Arbeit heißt Probleme lösen. Damit setzte sich der Wirtschaftswissenschaftler all jenen Pessimisten entgegen, die in der steigenden Technisierung und Digitalisierung von Arbeitsprozessen den Verlust der Arbeit für einen Großteil der Menschen sehen.

Weiterlesen …

Erfolgreich im Service: Im Wettbewerb um Kunden zählt eine ausgewiesene Expertise in der Datennutzung

Überlegen Sie noch, ob Daten für Ihre Lösungsangebote im Service relevant sind? Dann sollten Sie sich mit einer Entscheidung Pro Daten sputen: Die Service-Champions haben bereits einen beachtlichen Vorsprung – aus gutem Grund, wie die 11. KVD-Service-Studie zeigt.

Weiterlesen …

Wie werden Kleinstbetriebe innovativ?

Welcher Zusammenhang besteht zwischen Forschung und Entwicklung, Innovationen und Produktivität? Und wie schneiden Kleinstunternehmen hier im Vergleich zu größeren Unternehmen ab? Antworten auf diese Fragen liefert eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin).

Weiterlesen …

5 Schritte für Ihren Einstieg in die Digitalisierung

Digitalisierung ist in aller Munde – doch eine Mehrheit der deutschen Unternehmen fühlt sich von diesem rasanten Transformationsprozess schlicht überfordert. Die wesentlichen Handlungsfelder für eine ganzheitliche und erfolgreiche Digitalisierung Ihres Unternehmens stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

Weiterlesen …

Was unterscheidet Manager von anderen Mitarbeitern?

Gemeinsam mit dem kalifornischen Technologie-Startup Good&Go hat die Online-Jobplattform StepStone die psychometrischen Profile deutscher Fach- und Führungskräfte ausgewertet. Ziel war es, das „Manager-Gen“ zu entschlüsseln – also herauszufinden, was Manager von anderen Mitarbeitern unterscheidet.

Weiterlesen …

Mit Service Design Thinking die digitale Transformation gestalten

Sie kennen das sicher aus ihrer täglichen Arbeit: „Digitale Transformation“ ist mittlerweile DAS Buzzword, gerade auch im Service. Der Grund: Technologie entwickelt sich exponentiell. Experten gehen davon aus, dass wir in nur 25 Jahren eine vergleichbare Entwicklung sehen wie im gesamten letzten Jahrhundert. Da wir aber linear denken, übersteigt das unsere Vorstellungskraft und wir unterschätzen den Wandel. Noch 2015 glaubte die Hälfte der in einer Studie von Crisp Research befragten Unternehmen, dass die Digitalisierung ihr Unternehmen gar nicht oder nur schwach trifft.

Weiterlesen …