Was unterscheidet Manager von anderen Mitarbeitern?

Gemeinsam mit dem kalifornischen Technologie-Startup Good&Go hat die Online-Jobplattform StepStone die psychometrischen Profile deutscher Fach- und Führungskräfte ausgewertet. Ziel war es, das „Manager-Gen“ zu entschlüsseln – also herauszufinden, was Manager von anderen Mitarbeitern unterscheidet.

Weiterlesen …

Mit Service Design Thinking die digitale Transformation gestalten

Sie kennen das sicher aus ihrer täglichen Arbeit: „Digitale Transformation“ ist mittlerweile DAS Buzzword, gerade auch im Service. Der Grund: Technologie entwickelt sich exponentiell. Experten gehen davon aus, dass wir in nur 25 Jahren eine vergleichbare Entwicklung sehen wie im gesamten letzten Jahrhundert. Da wir aber linear denken, übersteigt das unsere Vorstellungskraft und wir unterschätzen den Wandel. Noch 2015 glaubte die Hälfte der in einer Studie von Crisp Research befragten Unternehmen, dass die Digitalisierung ihr Unternehmen gar nicht oder nur schwach trifft.

Weiterlesen …

„Digitale Dienstleistungen kommen in der Forschung so gut wir gar nicht vor.“

So lautet Prof. Dr. Schuhmanns Zwischenfazit aus dem Forschungsprojekt „DIGIVATION„. An der Universität Passau ist er den Digitalisierungs-Trends im Mittelstand auf der Spur – mit dem Ziel, einen Methoden-Baukasten und ein Entscheidungshilfe-Tool zur Umsetzung von Dienstleistungsinnovationen durch Digitalisierung zu erarbeiten. Der KVD hat ihn zu den aktuellen Entwicklungen befragt.

Weiterlesen …

Wasserwirtschaft 2018: Chancen für den Dienstleistungssektor

Der globale Markt für die Wasseraufbereitung umfasst für das Jahr 2017 rund 715 Milliarden US-Dollar und wird künftig voraussichtlich um 8 Prozent pro Jahr wachsen – das prognostiziert das Marktforschungsunternehmen „Global Water Intelligence“ (GWI) in seiner aktuellen Studie „The Global Water Market in 2018“. Die komplette Studie kann hier kostenpflichtig heruntergeladen werden, eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse liefert Ihnen der KVD:

Weiterlesen …

So wird das digitale Kundenerlebnis zum Erfolg

17 Millionen Kunden nutzen Starbucks Mobile App und platzieren damit sieben Millionen Bestellungen pro Monat. Der amerikanische Luxus-Einzelhändler Nordstrom machte mit seiner App 2016 mehr als 2,5 Milliarden $ Umsatz – das ist fast ein Viertel des gesamten Jahresumsatzes. Was machen diese und ähnliche Unternehmen hinsichtlich der digitalen Kundenerfahrung richtig?

Antworten liefert die Capgemini-Studie zum Thema „Digitales Kundenerlebnis“. Hier kann sie vollständig heruntergeladen werden, eine Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse liefert Ihnen der KVD.

Weiterlesen …

Sharing statt Shopping – eine Chance für den Service?

Das Internet macht’s möglich: In den letzten Jahren ist eine neue Kultur des Teilens entstanden. Digitale Plattformen vereinfachen es, Dienstleistungen oder Gegenstände unter Privatleuten zu (ver-)kaufen, zu (ver-)leihen oder zu tauschen. Zwei Drittel der Deutschen sind diesem sogenannten „Peer-to-Peer-Sharing“ gegenüber positiv eingestellt – das ergab eine bundesweite Befragung des Instituts für ökologische Wirtschaftsförderung (IÖW). Deren vollständige Ergebnisse können hier nachgelesen werden, eine Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse liefert Ihnen der KVD:

Weiterlesen …