Wie funktioniert People-Based Marketing?

Produkte und Dienstleistungen werden nicht von Geräten, sondern von Menschen gekauft. People-Based Marketing ermöglicht daher die individuelle Ansprache von Einzelpersonen über verschiedenste Online- und Offline-Touchpoints. Der Schlüssel dazu ist einer anonymisierter Identifier. Da dieser Identifier personen- und nicht gerätebezogen ist, ermöglicht er die Vermittlung individuell relevanter Inhalte über sämtliche Touchpoints hinweg – und unabhängig davon, welches Gerät die Zielperson gerade nutzt. Statt männliche Über-30-Jährige mit Interesse an Traktoren zu adressieren, wird so die direkte Ansprache des Jungbauern Thomas möglich, dessen Traktor-Leasing in 90 Tagen ausläuft.

Die Datenbasis für diese plattformübergreifende, individuelle Kundenansprache ist in Ihrem Unternehmen bereits vorhanden: Post- und E-Mail-Adresse werden mit Zusatzinformationen von Kooperationspartnern und Drittanbietern – wie soziodemographische, Immobilien-, Auto- und Transaktionsdaten – zusammengeführt. Das vereinfacht die Planung, Skalierung, Messung und Ausführung von Marketing-Kampagnen, mit denen Sie die richtige Zielperson auf dem richtigen Kanal erreichen – egal auf welchem Gerät. Und das sieht dann beispielsweise so aus:

  • Der Abgleich Ihrer CRM-Daten mit Online-Profilen ermöglicht das Retargeting von Einzelpersonen auf Basis ihrer Online-Shopping-Aktivitäten, App-Downloads und Ähnlichem. So lassen sich Einmal-Käufer zu Wiederholungstätern machen.
  • Wer unnötige Werbeausgaben und genervte Kunden vermeiden möchte, schließt Personen, die bereits gekauft haben, aus seiner Marketing-Kommunikation aus.
  • Wer seine Top-Kunden identifizieren und beschreiben kann, kann gezielt Menschen ansprechen, die ein ähnliches Profil aufweisen (Lookalikes) und daher mit hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls an Ihrem Angebot interessiert sind.

In einer aktuellen Studie waren 94 Prozent der Befragten der Meinung, dass personenbezogene Messungen für die Ermittlung eines richtigen ROI ihrer Kampagne notwendig sind.