So wirkt sich Arbeitnehmerzufriedenheit auf Ihr Employer Branding aus

„Recruiting & Retention“ ist der Titel einer Arbeitnehmerstudie, die im letzten Jahr zum ersten Mal durchgeführt wurde. Die Agentur Superunion Germany und die Marktanalysten MAS Partners wollen damit herausfinden, welche Themen Einfluss auf die Rekrutierung und Bindung von Arbeitnehmern haben. Dazu befragten sie über 2.000 deutsche Angestellte im Alter zwischen 16 und 67 Jahren – mit folgenden Ergebnissen:

Weiterlesen …

Die besten Tipps für die Einführung einer Field Service Management Lösung

Am 14. Mai 2019 kommen Fachleute für Mobile Services zusammen, um über aktuelle Lösungen für den Field Service, das Flotten-Management und Smart Services zu informieren. An 14 ‚Round-Tables‘ können aktuelle Service-Lösungen live begutachtet und ausprobiert werden. Die Veranstaltung findet im darmstadtium in Darmstadt statt; KVD-Mitglieder können kostenlos teilnehmen. Vorab lesen Sie die besten Tipps für die Einführung einer Field Service Management Lösung.

Weiterlesen …

Das wollen Fach- und Führungskräfte von Familienunternehmen

Mehr als 90 Prozent der deutschen Unternehmen sind Familienunternehmen – um dauerhaft erfolgreich zu sein, müssen diese sich dem zunehmenden Fach- und Führungskräftemangel stellen. Um den Ansprüchen potenzieller Mitarbeiter auf den Grund zu gehen, hat die TU München im Auftrag der Stiftung Familienunternehmen eine Studie „Familienunternehmen als Arbeitgeber“ erstellt. Sämtliche Ergebnisse der Befragung von mehr als 3.300 jungen Fach- und Führungskräften können hier heruntergeladen werden, eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse liefert Ihnen der KVD:

Weiterlesen …

So beeinflusst Digitalisierung die Personalarbeit in Deutschland

Auch die Arbeit von Personalabteilungen ist fundamental vom digitalen Wandel betroffen – zu diesem Ergebnis kommt die gemeinsame Studie des Stifterverbandes und McKinsey „Wie Future Skills die Personalarbeit verändern“. Sämtliche Ergebnisse der Befragung von mehr als 600 Unternehmen können hier heruntergeladen werden, eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse liefert Ihnen der KVD.

Weiterlesen …

Die Kultur des Blicks über den digitalen Tellerrand

Digitalisierung rein technisch zu betrachten, ohne Augenmerk auf die Unternehmenskultur zu legen, wird dazu führen, dass Unternehmen die Potenziale der Digitalisierung nicht vollständig realisieren können. Das ist eine zentrale Aussage unserer neuen KVD-Service-Studie 2018, die wir gerade auf unserem 38. KVD Service Congress präsentieren konnten. Die Ergebnisse zur digitalen Service-Kultur sind spannend, gerade im aktuellen Kontext der Diskussion um Digitalisierung sowie der Transformation von Unternehmen und Arbeitsmarkt.

Weiterlesen …

Arbeitgeberattraktivität kann man messen

Über messbare Ziele der Arbeitgeberattraktivität sprach Prof. Dr. Gunther Olesch von PHOENIX CONTACT auf der KVD Spotlight SERVICE-PERSONAL. Im Frankfurter Airport-Hotel ParkInn diskutierte er mit den Teilnehmern das Thema Mitarbeiter(un)zufriedenheit. In diesem Blog-Beitrag fassen wir die wichtigsten Erkenntnisse und Best Practices zusammen.

Weiterlesen …

Endlich wieder Montag!

Mit dem aufrüttelnden Ausspruch „Endlich wieder Montag! Das ist unser Motto!“ startete Andreas Schubert, Geschäftsführender Gesellschafter von Great Place to Work® Deutschland, in die KVD Spotlight SERVICE-PERSONAL. Im Frankfurter Airport-Hotel ParkInn diskutierte er das Thema Mitarbeiter(un)zufriedenheit. In diesem Blog-Beitrag fassen wir die wichtigsten Erkenntnisse und Best Practices zusammen.

Weiterlesen …

So wird ihr Service zum Innovationstreiber

Produkte werden immer austauschbarer, der permanent mögliche Vergleich via Internet macht den Preis zum oftmals entscheidenden Verkaufsargument. Wer aus dieser Abwärtsspirale aussteigen möchte, setzt auf guten Service – bei der Mehrheit der Kunden trägt er unmittelbar zur Kaufentscheidung bei. Dennoch wird nach wie vor überwiegend im Produktbereich nach Innovationen gesucht – dabei kann auch der Service zum echten Innovationstreiber werden:

Weiterlesen …

Neue Arbeit ist ungleich New Work

Die heutigen Debatten über die Arbeitswelt von morgen sind voll von Begriffen, die einen den Überblick verlieren lassen – sagt Tobias Kremkau, Coworking Manager des St. Oberholz in Berlin. Zusammen mit Angsar Oberholz hat er das Institut für Neue Arbeit (IfNA) gegründet und berät Unternehmen zu Fragen der Transformation von Arbeit. Für die SERVICETODAY 3/18 hat er einen Beitrag darüber verfasst, warum es sich manchmal lohnt, einen Schritt zurück zu machen, um dann einen besseren Blick auf die Dinge vor einem zu haben.

Weiterlesen …

Pseudoagil? Was Unternehmen von Cargo-Kulten lernen können

Der digitale Wandel verstärkt den Druck auf Unternehmen, sich an die modernen Gegebenheiten anzupassen. Bei zahlreichen Managern steht in diesem Zusammenhang vor alle ein Stichwort im Fokus: Agilität. Viele Verantwortliche springen auf den Zug mit auf, wollen den Anschluss nicht verpassen und bilden agile Teams. Die Devise: Alles soll ab sofort anders sein. Dabei müssen Manager aufpassen, Systeme, Ansätze und Sichtweisen in anderen Unternehmen nicht einfach zu imitieren. Denn nur weil diese in einem Betrieb funktionieren, bedeutet es nicht, dass sie auch in der eigenen Firma zum Erfolg führen. Blind alles der Konkurrenz nachzumachen, hat oftmals Probleme statt Produktivitäts- und Umsatzsteigerung zur Folge – und erinnert an die bekannten Cargo-Kulte Melanesiens. Welche Schlüsse können die Verantwortlichen für ihr Unternehmen hieraus ziehen?

Weiterlesen …