Die Kultur des Blicks über den digitalen Tellerrand

Digitalisierung rein technisch zu betrachten, ohne Augenmerk auf die Unternehmenskultur zu legen, wird dazu führen, dass Unternehmen die Potenziale der Digitalisierung nicht vollständig realisieren können. Das ist eine zentrale Aussage unserer neuen KVD-Service-Studie 2018, die wir gerade auf unserem 38. KVD Service Congress präsentieren konnten. Die Ergebnisse zur digitalen Service-Kultur sind spannend, gerade im aktuellen Kontext der Diskussion um Digitalisierung sowie der Transformation von Unternehmen und Arbeitsmarkt.

Weiterlesen …

Arbeitgeberattraktivität kann man messen

Über messbare Ziele der Arbeitgeberattraktivität sprach Prof. Dr. Gunther Olesch von PHOENIX CONTACT auf der KVD Spotlight SERVICE-PERSONAL. Im Frankfurter Airport-Hotel ParkInn diskutierte er mit den Teilnehmern das Thema Mitarbeiter(un)zufriedenheit. In diesem Blog-Beitrag fassen wir die wichtigsten Erkenntnisse und Best Practices zusammen.

Weiterlesen …

Endlich wieder Montag!

Mit dem aufrüttelnden Ausspruch „Endlich wieder Montag! Das ist unser Motto!“ startete Andreas Schubert, Geschäftsführender Gesellschafter von Great Place to Work® Deutschland, in die KVD Spotlight SERVICE-PERSONAL. Im Frankfurter Airport-Hotel ParkInn diskutierte er das Thema Mitarbeiter(un)zufriedenheit. In diesem Blog-Beitrag fassen wir die wichtigsten Erkenntnisse und Best Practices zusammen.

Weiterlesen …

So wird ihr Service zum Innovationstreiber

Produkte werden immer austauschbarer, der permanent mögliche Vergleich via Internet macht den Preis zum oftmals entscheidenden Verkaufsargument. Wer aus dieser Abwärtsspirale aussteigen möchte, setzt auf guten Service – bei der Mehrheit der Kunden trägt er unmittelbar zur Kaufentscheidung bei. Dennoch wird nach wie vor überwiegend im Produktbereich nach Innovationen gesucht – dabei kann auch der Service zum echten Innovationstreiber werden:

Weiterlesen …

Neue Arbeit ist ungleich New Work

Die heutigen Debatten über die Arbeitswelt von morgen sind voll von Begriffen, die einen den Überblick verlieren lassen – sagt Tobias Kremkau, Coworking Manager des St. Oberholz in Berlin. Zusammen mit Angsar Oberholz hat er das Institut für Neue Arbeit (IfNA) gegründet und berät Unternehmen zu Fragen der Transformation von Arbeit. Für die SERVICETODAY 3/18 hat er einen Beitrag darüber verfasst, warum es sich manchmal lohnt, einen Schritt zurück zu machen, um dann einen besseren Blick auf die Dinge vor einem zu haben.

Weiterlesen …

Pseudoagil? Was Unternehmen von Cargo-Kulten lernen können

Der digitale Wandel verstärkt den Druck auf Unternehmen, sich an die modernen Gegebenheiten anzupassen. Bei zahlreichen Managern steht in diesem Zusammenhang vor alle ein Stichwort im Fokus: Agilität. Viele Verantwortliche springen auf den Zug mit auf, wollen den Anschluss nicht verpassen und bilden agile Teams. Die Devise: Alles soll ab sofort anders sein. Dabei müssen Manager aufpassen, Systeme, Ansätze und Sichtweisen in anderen Unternehmen nicht einfach zu imitieren. Denn nur weil diese in einem Betrieb funktionieren, bedeutet es nicht, dass sie auch in der eigenen Firma zum Erfolg führen. Blind alles der Konkurrenz nachzumachen, hat oftmals Probleme statt Produktivitäts- und Umsatzsteigerung zur Folge – und erinnert an die bekannten Cargo-Kulte Melanesiens. Welche Schlüsse können die Verantwortlichen für ihr Unternehmen hieraus ziehen?

Weiterlesen …

Die wichtigsten HR-Themen 2018

Der jährlich erscheinende HR-Report des Personaldienstleisters Hays analysiert zentrale Fragestellungen in Unternehmen und Organisationen. 2018 wurden 1.036 Angestellte im deutschsprachigen Raum zu den wichtigsten HR-Themen für das laufende Jahr befragt – mit folgenden Ergebnissen:

Weiterlesen …

Gesundes mobiles Arbeiten mit digitalen Assistenzsystemen

Auf der KVD Spotlight MOBILE LÖSUNGEN sprach Dr. Rüdiger Mecke vom Fraunhofer Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung (IFF) über „Digitale Assistenzsysteme“ und diskutierte, inwiefern diese nützlich, effizient und verträglich sind. Dazu ging er zunächst auf aktuelle Trends ein, benannte Assistenzsysteme in der Industrie 4.0, sprach über das Arbeiten mit mobilen Endgeräten und ging schließlich auf die Rolle des Menschen ein, hier insbesondere auf die Forschung im Verbundprojekt ArdiAS, an dem auch der KVD beteiligt ist.

Weiterlesen …

So sehen junge Menschen Ihre beruflichen Perspektiven

Welche Erwartungen und Wünsche haben 14 bis 25-jährige Deutsche an ihre Zukunft? Bereits zum dritten Mal ging McDonald’s dieser Frage im Rahmen seiner Ausbildungsstudie auf den Grund. Die komplette Studie können Sie hier kostenlos herunterladen, eine Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse liefert Ihnen der KVD:

Weiterlesen …

So führen Sie Digital Natives

Die digitale Transformation geht an keinem Lebensbereich spurlos vorbei. Was das für Arbeitnehmer bedeutet, haben wir bereits in einem früheren Blog-Beitrag erläutert – doch wie lassen diese „neuen Arbeitnehmer“ aus den Generationen Y (1977 bis 1998) und Z (1998 bis 2010) sich führen? Dieser Frage ging Lena Bohnenkamp im Rahmen der Ringvorlesung „Digitale Transformation“ an der FH Münster auf den Grund.

Weiterlesen …