Gesundes mobiles Arbeiten mit digitalen Assistenzsystemen

Auf der KVD Spotlight MOBILE LÖSUNGEN sprach Dr. Rüdiger Mecke vom Fraunhofer Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung (IFF) über „Digitale Assistenzsysteme“ und diskutierte, inwiefern diese nützlich, effizient und verträglich sind. Dazu ging er zunächst auf aktuelle Trends ein, benannte Assistenzsysteme in der Industrie 4.0, sprach über das Arbeiten mit mobilen Endgeräten und ging schließlich auf die Rolle des Menschen ein, hier insbesondere auf die Forschung im Verbundprojekt ArdiAS, an dem auch der KVD beteiligt ist.

Weiterlesen …

So sehen junge Menschen Ihre beruflichen Perspektiven

Welche Erwartungen und Wünsche haben 14 bis 25-jährige Deutsche an ihre Zukunft? Bereits zum dritten Mal ging McDonald’s dieser Frage im Rahmen seiner Ausbildungsstudie auf den Grund. Die komplette Studie können Sie hier kostenlos herunterladen, eine Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse liefert Ihnen der KVD:

Weiterlesen …

So führen Sie Digital Natives

Die digitale Transformation geht an keinem Lebensbereich spurlos vorbei. Was das für Arbeitnehmer bedeutet, haben wir bereits in einem früheren Blog-Beitrag erläutert – doch wie lassen diese „neuen Arbeitnehmer“ aus den Generationen Y (1977 bis 1998) und Z (1998 bis 2010) sich führen? Dieser Frage ging Lena Bohnenkamp im Rahmen der Ringvorlesung „Digitale Transformation“ an der FH Münster auf den Grund.

Weiterlesen …

Welche Arbeitnehmerkompetenzen fordert der digitale Wandel?

Welche neuen oder veränderten Kompetenzen verlangt die Digitalisierung dem modernen Arbeitnehmer ab? Dieser Frage gingen Prof. Dr. Frank Dellmann und Prof. Dr. Thilo Hart im Rahmen der Ringvorlesung „Digitale Transformation“ an der FH Münster auf den Grund. Ihre Untersuchungen zeigen, dass die Digitalisierung an keiner der vier Kompetenzarten spurlos vorübergeht und umfassende Anpassungsprozesse bei Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz erfordert.

Weiterlesen …

Young Professionals verzweifelt gesucht

Wie ticken Akademiker mit bis zu zehn Jahren Berufserfahrung in Sachen Karriere? Dieser Frage geht das unabhängige Beratungs- und Marktforschungsunternehmen trendence Jahr für Jahr auf den Grund. Für das Young Professional Barometer 2017 hat es 18.000 von ihnen zu ihren Wunscharbeitgebern und Karriereplänen befragt – der KVD hat die Ergebnisse für Sie zusammengefasst.

Weiterlesen …

Arbeit heißt Probleme lösen – auch in der Zukunft?

Erik Händeler war der Eröffnungsredner auf dem diesjährigen KVD Service Congress. Und er hatte gute und schlechte Nachrichten in seiner Keynote „Die Geschichte der Zukunft – Sozialverhalten heute und der Wohlstand von morgen“ dabei. Um mit einer guten zu beginnen: Uns wird niemals die Arbeit ausgehen. Arbeit heißt Probleme lösen. Damit setzte sich der Wirtschaftswissenschaftler all jenen Pessimisten entgegen, die in der steigenden Technisierung und Digitalisierung von Arbeitsprozessen den Verlust der Arbeit für einen Großteil der Menschen sehen.

Weiterlesen …

Was unterscheidet Manager von anderen Mitarbeitern?

Gemeinsam mit dem kalifornischen Technologie-Startup Good&Go hat die Online-Jobplattform StepStone die psychometrischen Profile deutscher Fach- und Führungskräfte ausgewertet. Ziel war es, das „Manager-Gen“ zu entschlüsseln – also herauszufinden, was Manager von anderen Mitarbeitern unterscheidet.

Weiterlesen …

Arbeit und Führung im Wandel – Zukunft braucht Herkunft

Um vernünftig und praxisbezogen über Führung sprechen zu können, bedarf es einer Vergewisserung dessen, was Arbeit für den Menschen allein und im Zusammenleben mit anderen bedeutet: Notwendiges Übel oder Selbstentfaltung, ‚Maloche‘ oder Berufung, Fremdbestimmung oder Kreativität? Oder von allem etwas? Das diskutiert Prof. Dr. Peter Nieschmidt, Professor für Politologie a.d. FH München i.R., in einem kontroversen Beitrag in dem KVD-Fachmagazin SERVICETODAY. Dazu ist eine Rückbesinnung auf die Vergangenheit notwendig, um einen Blick in die Zukunft werfen zu können.

Weiterlesen …