Die Kultur des Blicks über den digitalen Tellerrand

Digitalisierung rein technisch zu betrachten, ohne Augenmerk auf die Unternehmenskultur zu legen, wird dazu führen, dass Unternehmen die Potenziale der Digitalisierung nicht vollständig realisieren können. Das ist eine zentrale Aussage unserer neuen KVD-Service-Studie 2018, die wir gerade auf unserem 38. KVD Service Congress präsentieren konnten. Die Ergebnisse zur digitalen Service-Kultur sind spannend, gerade im aktuellen Kontext der Diskussion um Digitalisierung sowie der Transformation von Unternehmen und Arbeitsmarkt.

Weiterlesen …

So wirkt sich die Elektromobilität auf den Arbeitsmarkt aus

In der deutschen Automobilindustrie sind ca. 840.000 Menschen beschäftigt, davon ca. 210.000 in der Herstellung von Antriebssträngen. Mit der Elektrifizierung des Antriebsstrangs werden bis 2030 rund 75.000 Arbeitsplätze in diesem Bereich wegfallen – zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation. In Relation zur Gesamtzahl von über 44 Millionen Beschäftigten ist dies eine relativ geringe Zahl, die für kleinere Unternehmen oder strukturschwache Regionen ohne Beschäftigungsalternativen jedoch das Aus bedeuten kann.

Weiterlesen …

Kleinstprojekte agil umsetzen

Neue Formen der Projekt- und Zusammenarbeit liegen im Trend. Welche Veränderungen lassen sich im Projekt- und Innovationsmanagement beobachten? Und welche Bedeutung haben Kollaborationstools im internationalen Kontext? Jan Fischer, Geschäftsführer und Gründer der innosabi GmbH, hat diese Fragen ausführlich in der aktuellen Ausgabe 3/18 der SERVICETODAY beantwortet. In diesem Blog-Beitrag fassen wir die wichtigsten Erkenntnisse zusammen.

Weiterlesen …

Verbraucher setzen auf klassische Verzeichnismedien und persönliche Empfehlungen

Bei der Suche nach einem Dienstleister oder Händler vertrauen Verbraucher vor allem auf persönliche Empfehlungen (66%) und traditionelle Verzeichnismedien wie Das Telefonbuch (63%). Das ergab eine repräsentative Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung unter mehr als 15.000 Personen ab 16 Jahren.

Weiterlesen …

Industriestandort Deutschland nach wie vor weit vorn

In Sachen Standortqualität haben die etablierten Volkswirtschaften nach wie vor die Nase vorn – aber die Schwellenländer holen rasant auf. Das zeigt der Standortindex der IW Consult, einer Tochtergesellschaft des Instituts der deutschen Wirtschaft. Im Fokus stehen dabei die für Industrieunternehmen entscheidenden Standortqualitäten in den Bereichen Staat, Wissen, Infrastruktur, Ressourcen, Kosten und Markt. Die komplette Studie können Sie hier kostenlos herunterladen, eine Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse liefert Ihnen der KVD:

Weiterlesen …

Gesundes mobiles Arbeiten mit digitalen Assistenzsystemen

Auf der KVD Spotlight MOBILE LÖSUNGEN sprach Dr. Rüdiger Mecke vom Fraunhofer Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung (IFF) über „Digitale Assistenzsysteme“ und diskutierte, inwiefern diese nützlich, effizient und verträglich sind. Dazu ging er zunächst auf aktuelle Trends ein, benannte Assistenzsysteme in der Industrie 4.0, sprach über das Arbeiten mit mobilen Endgeräten und ging schließlich auf die Rolle des Menschen ein, hier insbesondere auf die Forschung im Verbundprojekt ArdiAS, an dem auch der KVD beteiligt ist.

Weiterlesen …

Was wird die Zukunft dem Internet der Dinge bringen?

Kevin Kelly beschreibt in seinem Buch „The Inevitable – Understanding the 12 Technological Forces That Will Shape Our Future“ die Metatrends, die sich aus den technologischen Entwicklungen ergeben. Für ihn ergibt sich die Zukunft aus einem ständig sich wandelnden Internet. Er versteht es als ein ständiges Werden, wir haben es nicht mit einem Zustand zu tun, den wir heute erreicht haben, sondern mit einer ständig sich entwickelnden technologischen Umgebung. Und die Entwicklung ist exponentiell und überrascht uns immer wieder mit technologischen Sprüngen. Volker P. Andelfinger und Prof. Till Hänisch sprechen auf dieser Basis darüber, was die Zukunft dem Internet der Dinge bringen.

Weiterlesen …

Studie: Nachhaltigkeit im Mittelstand

Obwohl die meisten deutschen Mittelständler die hohe Bedeutung von Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility für sich erkannt haben, tun sie sich mit der Umsetzung entsprechender Konzepte noch recht schwer. Das ergab eine gemeinsame Studie der Beratungsgesellschaft Baker Tilly und der Technischen Universität Dortmund.

Weiterlesen …

Erfolgreich im Service: Im Wettbewerb um Kunden zählt eine ausgewiesene Expertise in der Datennutzung

Überlegen Sie noch, ob Daten für Ihre Lösungsangebote im Service relevant sind? Dann sollten Sie sich mit einer Entscheidung Pro Daten sputen: Die Service-Champions haben bereits einen beachtlichen Vorsprung – aus gutem Grund, wie die 11. KVD-Service-Studie zeigt.

Weiterlesen …

Wie werden Kleinstbetriebe innovativ?

Welcher Zusammenhang besteht zwischen Forschung und Entwicklung, Innovationen und Produktivität? Und wie schneiden Kleinstunternehmen hier im Vergleich zu größeren Unternehmen ab? Antworten auf diese Fragen liefert eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin).

Weiterlesen …