Digitale Angebote verändern Leseverhalten: Mehr Qualität, mehr Vielfalt

Digitale Leseangebote verändern das Leseverhalten der Menschen: Ihr Leseinteresse ist breiter aufgestellt, gefragt sind qualitativ hochwertige Inhalte. Hauptgründe sind der Zugang zu abwechslungsreicheren Inhalten sowie der leichte Zugang zu Leseangeboten, sei es bei einzelnen Artikeln oder auch bei kompletten Magazinen. Der Service-Verband KVD e. V. liegt hier im Trend: Er hat sein Print-Angebot vor drei Jahren um digitale Inhalte ergänzt und kann jetzt gezielt und kurzfristig auf Themenwünsche der Leserschaft reagieren. Bestes Beispiel ist die gerade veröffentlichte Ausgabe DIGITAL 19 des KVD-Fachmagazins SERVICETODAY, die exklusiv im digitalen Angebote des Magazins verfügbar ist und einen sorgfältigen Überblick über das Themenspektrum im technischen Service gibt.

Weiterlesen …

Wie sich das Leseverhalten im digitalen Zeitalter verändert

Inwiefern verändern sich die Lesegewohnheiten, wenn man jederzeit eine digitale Bibliothek besuchen und beliebig viele Zeitschriften und Bücher lesen kann? Liest man dann mehr? Intensiver? Wählt man dieselben Titel aus wie in der Buchhandlung oder am Kiosk? Oder andere? Und vor allem: kauft man weiterhin Bücher und Zeitschriften? Diese und viele weitere Fragen haben in den vergangenen Jahren verschiedene Studien zum Gegenstand gehabt. Da jetzt die erste rein digitale Ausgabe des KVD-Fachmagazins SERVICETODAY startet, habe ich mir diese Studien einmal genauer angesehen.

Weiterlesen …